Bremer Pflegepat*innen (Beratungsstelle)

Wir begleiten sorgende und pflegende Angehörige
…damit Pflege zu Hause besser gelingen kann.

Kontaktdaten

Name
Bremer Pflegepat*innen
Faulenstraße 31
28195 Bremen
Telefon
0421 - 70 45 81 
Sprechzeiten
Montag und Donnerstag 10-13 Uhr und 14-18 Uhr
Dienstag und Mittwoch 10-13 Uhr und 14-16 Uhr
Freitags 10-13 Uhr

Internet
http://www.netzwerk-selbsthilfe.com/pflegepatinnen.html
Email
info@pflegebegleiter-bremen.de
AnsprechpartnerIn
  • Volker Donk, (Projektleitung), Faulenstraße 31, 28195 Bremen, Telefon: 0421 - 70 45 81
  • Helms, (Projektkoordinator)

Beschreibung der Angebote: Bremer Pflegepat*innen (Beratungsstelle)

Bei den Pflegepat*innen werden pflegende Angehörige durch Ehrenamtliche unterstützt. Die Unterstützung erfolgt in Form eines Gesprächs- und Informationsangebotes, welches sich am zeitlichen Rhythmus der pflegenden Angehörigen orientiert.

Mit den Pflegepat*innen wird den pflegenden Angehörigen eine Vertrauensperson an die Seite gestellt, die eine emotionale und mentale Entlastung ermöglicht. Unter Berücksichtigung der zeitintensiven Pflegetätigkeit kommen die PflegePaten auf Anfrage zu den Angehörigen nach Hause. Darüber hinaus ermöglicht die zeitliche Flexibilität der PflegePaten eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

Im Sinne einer Patenschaft möchten die Pflegepat*innen eine personelle Kontinuität bieten, damit eine echte Vertrauensbeziehung entstehen kann. Vertrauen bedeutet für die Pflegepat*innen, dass sie sowohl den Wunsch der pflegenden Angehörigen nach Autonomie und Selbstbestimmung berücksichtigen als auch eine Verschwiegenheit gewährleisten.

Über das Angebot der persönlichen Unterstützung und Entlastung hinaus haben die Pflegepat*innen Kenntnis über die professionellen Unterstützangebote in Bremen und können deshalb eine Lotsenfunktion wahrnehmen.

Angebote und Aufgaben der Pflegepat*innen im Überblick:

  • Persönlichen Vertrauensperson
  • emotionale und psychosoziale Unterstützung
  • Kenntnis über die professionellen Unterstützungsangebote in Bremen
  • Netzwerke knüpfen
  • Autonomie und Selbstbestimmung wahren
  • Annerkennung der Pflegeleistung
  • Selbstsorge als Basis der Fürsorge
  • Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Die Ehrenamtlichen werden für ihre Tätigkeit als Pflegepat*innen geschult und können auf ein professionelles Team von Ansprechpartnern zurückgreifen.

Das Angebot gibt es seit ca. 2012

Nicht alle Gruppen haben ihre Daten für das Internet freigegeben.
Wenn Sie Ihr Thema nicht im Online-Wegweiser finden sollten, dann kontaktieren Sie uns gerne.
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V. - Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472 - E-Mail:info@netzwerk-selbsthilfe.com

Bremer Pflegepat*innen
Faulenstraße 31
28195 Bremen
Telefon
0421 - 70 45 81 

Der Selbsthilfe-Wegweiser ist eine Initiative des
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V.
Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472
E-Mail: info@netzwerk-selbsthilfe.com