Positionsanzeige. Sie sind hier: » Startseite  » Sucht und Abhängigkeit  » Essstörungen  » Emotionales Essen 

Emotionales Essen (Selbsthilfegruppe)

Selbsthilfegruppe für Betroffene, die Erfahrungen mit Diäten und ihren Auswirkungen gemacht haben und einen anderen Weg gehen möchten. Die Gruppe soll den Betroffenen eine Möglichkeit geben sich in einem geschützten Raum über ihr Essverhalten auszutauschen und dies zu hinterfragen. Diätrezepte, Diättipps und das Wiegen sind in dieser Gruppe kein Thema.

Kontaktdaten

Name
Emotionales Essen

Telefon
0421-570549 
Sprechzeiten

Email
susanne-maries@web.de
AnsprechpartnerIn
Susanne Schöneck, (Betroffene und Gründerin der Gruppe), Telefon: 0421-570549

Treffpunkte

Name
Emotionales Essen 
Ort
Kirche St. Georg im kleinen Gemeindehaus, Kirchhuchtinger-Landstrasse 24, Huchting (barrierefrei)
Zeit
Donnerstag 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Erster Donnerstag im Monat, in den Ferien nach Absprache)
Zielgruppe
Betroffene 
offen für
Alle 
AnsprechpartnerIn
Susanne Schöneck, Telefon: 0421 - 57 05 49, E-Mail: susanne-maries@web.de
Hinweise
Die Sprache der Gruppe ist: deutsch
 

Beschreibung der Angebote: Emotionales Essen (Selbsthilfegruppe)

Diese Selbshilfegruppe soll allen Betroffenen eine Möglichkeit geben sich mit Gleichgesinnten über ihre Diätodyssee auszutauschen und einen neuen Weg zu beschreiten um ihr persönliches Wohlfühlgewicht zu erzielen. Die Grundlage dafür sind zwei Bücher der Autorin Maria Sanchez. Das Erste heißt "Sehnsucht und Hunger" und das Zweite "Der innere Weg". Die Bücher können für jeden Betroffenen die Grundlage sein, sich mit seinem Essverhalten auseinander zu setzen und es zu hinterfragen. Dabei sollen sich die Betroffenen in der Gruppe gegenseitig motivieren und unterstützen. Die Treffen sollen den Betroffenen einen geschützten Raum bieten, in der sie über ihre Erfahrungen berichten können und sie sich nicht alleine gelassen fühlen. Es soll den Betroffenen zeigen, dass es Gleichgesinnte gibt, die so oder so ähnliche Erfahrungen mit Essanfällen gemacht haben wie sie selbst. Das alles ohne den erhobenen Zeigefinger, sondern mit Empathie und Geduld. 

Es sollen keine Diättipps gegeben werden, da ich glaube, dass die meisten Betroffenen sich durch Ernährungsberatungen, mit Diäten und gesunden und ungesunden Lebensmitteln auskennen. Genauso sollen keine Wiegeveranstaltungen stattfinden, denn Druck von außen kennen alle Betroffenen genug.

Auch "dünne Dicke"* sind bei uns gern gesehen. (*Ein Begriff aus dem Buch Sehnsucht und Hunger)

Das Angebot gibt es seit 07.01.2016

Nicht alle Gruppen haben ihre Daten für das Internet freigegeben.
Wenn Sie Ihr Thema nicht im Online-Wegweiser finden sollten, dann kontaktieren Sie uns gerne.
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V. - Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472 - E-Mail:info@netzwerk-selbsthilfe.com

Emotionales Essen

Telefon
0421-570549 

Der Selbsthilfe-Wegweiser ist eine Initiative des
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V.
Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472
E-Mail: info@netzwerk-selbsthilfe.com