SHG Hörgeschädigte Bremen und Bremerhaven (Selbsthilfegruppe und Beratungsstelle)

Wir bieten Hilfe bzw. Unterstützung für Schwerhörige, Ertaubte, CI-Träger, Tinnitus-Betroffene, Angehörige, Kollegen und Menschen, die mit Betroffenen arbeiten und/oder leben.
Weitere Infos unter
https://shghoergeschaedigte.wordpress.com/

Kontaktdaten

Name
SHG Hörgeschädigte Bremen und Bremerhaven

Telefon
 
Sprechzeiten
Mo, Di, Mi, Do, Fr 9-18h per Email rund um die Uhr, außer in den Zeiten der Schulferien in Bremen
Internet
http://https://shghoergeschaedigte.wordpress.com
Email
shg.hoergeschaedigte@gmail.com
AnsprechpartnerIn
  • Patrick Hennings, (Sprecher)
  • Renate Horning, (Sprecherin)

Treffpunkte

Name
Sprechstunde der SHG Hörgeschädigte 
Ort
c/o PatientInnenstelle im Gesundheitsladen in Bremen e.V., Braunschweiger Str. 53b, 28205 Bremen, (barrierefrei)
Zeit
Montag 17-19h (jeden 2. Montag im Monat)
Zielgruppe
Alle Hörgeschädigte, Angehörige, Kollegen, die mit den Betroffenen arbeiten und/oder leben. Auch HNO-Ärzte, Psychologen, Akustiker, behördliche Fachdienste.
 
Betroffene und Angehörige 
offen für
Alle 
AnsprechpartnerIn
Hinweise
Die Gruppe ist dauerhaft fachlich angeleitet
 

Beschreibung der Angebote: SHG Hörgeschädigte Bremen und Bremerhaven (Selbsthilfegruppe und Beratungsstelle)

Die Selbsthilfegruppe Bremen u. Bremerhaven

bietet Hilfe für Schwerhörige, Ertaubte, CI-Träger, Tinnitus-Betroffene, Angehörige, Kollegen und Menschen, die mit Betroffenen arbeiten.

Wir haben das Ziel:
Verbesserung der gesellschaftlichen und persönlichen Situation hörgeschädigter Menschen.
Austausch von gemeinsamen Erfahrungen,Pflegen der Geselligkeit, Tipps und Beratung zur individuellen Problemlösung.
Aktive positive Gestaltung des sozialen Umfeldes steht dabei im Mittelpunkt.

Unsere ehrenamtlich tätigen Berater sind selbst betroffenen und geben ihre jahrelangen Erfahrungen an andere
Betroffene weiter. Sie unterliegen der strikten Schweigepflicht.

Wir geben Auskunft über technische, medizinische Hilfen, Rehabilitationsmaßnahmen und deren Finanzierung.
Wir unterstützen Ratsuchende im Umgang mit Krankenkassen und Behörden bei der Durchsetzung ihrer berechtigten Ansprüche.

Ein wesentliches Ziel ist es, mehr politische Mitspracherechte auf Landesebene für Menschen mit
Hörschädigungen zu erreichen.

Dabei stehen für uns vor allem folgende Bereiche im Mittelpunkt:
• Abbau von Kommunikationsbarrieren
• Gleichberechtigte Teilhabe und Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen
• Durchsetzung der Inklusion in Schulen, Ausbildung, Studium und Arbeitsplatz
• Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention
• Einsatz von Schriftdolmetschern
• Technische Hilfsmitteln
• Gewährung von Nachteilsausgleichen

Das Angebot gibt es seit 11.9.2015

Nicht alle Gruppen haben ihre Daten für das Internet freigegeben.
Wenn Sie Ihr Thema nicht im Online-Wegweiser finden sollten, dann kontaktieren Sie uns gerne.
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V. - Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472 - E-Mail:info@netzwerk-selbsthilfe.com

SHG Hörgeschädigte Bremen und Bremerhaven

Telefon
 

Der Selbsthilfe-Wegweiser ist eine Initiative des
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V.
Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472
E-Mail: info@netzwerk-selbsthilfe.com