Positionsanzeige. Sie sind hier: » Startseite  » Erkrankungen  » Erkrankungen allgemein  » Selbsthilfe Elektrosmog, BUND-Bremen 

Selbsthilfe Elektrosmog, BUND-Bremen (Selbsthilfegruppe)

Es ist unser Anliegen, konkrete und individuelle Hilfe anzubieten: Wie kann man sich vor niederfrequenten Feldern und hochfrequenter Strahlung schützen? Welche Ärzte können Rat geben? Welche baubiologischen Maßnahmen können evtl. ergriffen werden?

Kontaktdaten

Name
Selbsthilfe Elektrosmog, BUND-Bremen

Telefon
0421-345439 
Sprechzeiten
täglich mit Anrufbeantworter
Internet
http://www.bund-bremen.net/themen_und_projekte/klima_umwelt/elektrosmog/projekte/
Email
sibylle.grimm@gmx.net akesmog@bund-bremen.net
AnsprechpartnerIn
  • Sibylle Grimm, Telefon: 0421-345439
  • Elisabeth Jeß-Knecht, Telefon: 04205-7915559

Treffpunkte

Name
Selbsthilfe Elektrosmog, BUND-Bremen 
Ort
meist im Ostertor
Zeit
Montag 19-22 Uhr (1. Montag im Monat)
Zielgruppe
gegebenenfalls Handy aus, keine Duftstoffe
 
Betroffene, Betroffene und Angehörige 
offen für
Alle 
AnsprechpartnerIn
Hinweise
Die Gruppe ist dauerhaft fachlich angeleitet
Die Sprache der Gruppe ist: deutsch
 

Beschreibung der Angebote: Selbsthilfe Elektrosmog, BUND-Bremen (Selbsthilfegruppe)

Das Angebot gibt es seit Juni 2007

Nicht alle Gruppen haben ihre Daten für das Internet freigegeben.
Wenn Sie Ihr Thema nicht im Online-Wegweiser finden sollten, dann kontaktieren Sie uns gerne.
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V. - Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472 - E-Mail:info@netzwerk-selbsthilfe.com



Telefon
0421-345439 

Der Selbsthilfe-Wegweiser ist eine Initiative des
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V.
Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472
E-Mail: info@netzwerk-selbsthilfe.com