Positionsanzeige. Sie sind hier: » Startseite  » Soziales  » Soziales allgemein  » Hoppenbank e.V., Teestube 

Hoppenbank e.V., Teestube (Beratungsstelle)

Die Teestube fungiert als tagesstrukturierendes Versorgungs-, Beratungs- und Kommunikationszentrum in der ambulanten Betreuung von Straffälligen in Bremen. Tägliche Öffnung, warme Mahlzeiten, Weitervermittlungberatung und Freizeitangebote.

Kontaktdaten

Name
Hoppenbank e.V., Teestube
Fedelhören 33/34
28203 Bremen
Telefon
0421-3394340 
Sprechzeiten
Montag - Freitag 9:00 - 15:00 Weitervermittlungsberatung
Montag - Donnerstag 9:00 - 10:30; 12:15 - 19:00 Öffnungszeiten
Freitag 9:00 - 10:30; 12:15 - 14:15 Öffnungszeiten
Samstag, Sonntag, Feiertage 10:00 - 14:15 Öffnungszeiten
Internet
http://www.hoppenbank.info
Email
hsmidt@onlinehome.de
AnsprechpartnerIn
Hermann Smidt, (Projektleiter), Fedelhören 33/34, 28203 Bremen, Telefon: 0421-3394340

Beschreibung der Angebote: Hoppenbank e.V., Teestube (Beratungsstelle)

Die Teestube bietet Frühstück, Mittag- und Abendessen zu günstigen Preisen an. 

Außerdem gibt es Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung; z.B. jeden Dienstag ab 15:00 Uhr Spielenachmittag.; gelegentlich Ausflüge.

Weitervermittlungsberatung in allen Problemlagen.

Das Angebot gibt es seit 1971

Nicht alle Gruppen haben ihre Daten für das Internet freigegeben.
Wenn Sie Ihr Thema nicht im Online-Wegweiser finden sollten, dann kontaktieren Sie uns gerne.
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V. - Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472 - E-Mail:info@netzwerk-selbsthilfe.com

Hoppenbank e.V., Teestube
Fedelhören 33/34
28203 Bremen
Telefon
0421-3394340 

Der Selbsthilfe-Wegweiser ist eine Initiative des
Netzwerk Selbsthilfe - Bremen-Nordniedersachsen e.V.
Faulenstr. 31, 28195 Bremen
Tel. 0421 - 704581   Fax 0421 - 707472
E-Mail: info@netzwerk-selbsthilfe.com